ENTFESSLE DEINE MAXIMALE PERFORMANCE!

DEIN SPRUNGBRETT INS ORCHESTER!

Wir bereiten dich mit unserer 360 Grad Methode perfekt auf dein erfolgreiches Probespiel vor.

DIE MASTERCLASS FÜR DEINE MAXIMALE PERFORMANCE!

Bewirb dich schon für die PA2023!

27. Aug. bis 04. Sept. 2022

4802 Ebensee am Traunsee

Lerne, deine volle Leistung abzurufen!

Die Penthesilea Academy hat es sich zum Ziel gesetzt junge, talentierte Musiker*innen auf ihrem Weg zu einer positiven Probespielerfahrung zu begleiten. Hier wird spezifisch Raum geboten um das breit gefächerte Orchesterrepertoire zu erarbeiten, in Einzelcoachings die mentale und körperliche Balance zu stärken, im Ensemble an seinen Qualitäten als „Teamplayer“ zu feilen und sich nebenbei von der pittoresken Umgebung am Traunsee inspirieren zu lassen.

Unsere Coaches für deinen Erfolg!

Karin Bonelli

Masterclass Flöte

Karin Bonelli liebt es, wenn ein Meer von Klängen und die Menschen, die dieses entfachen, zu einem Ganzen werden. So kann man von Glück reden, dass sie seit 2012 Teil des einzigartigen Klangozeans namens Wiener Philharmoniker ist. Sie wurde als erste Frau in der Bläsersektion des Orchesters der Wiener Staatsoper und damit bei den Wiener Philharmonikern engagiert. Glück allein führt eine aber nicht in dieses unermessliche Klangkollektiv. Es ist ein Weg, der mit erstem Flötenunterricht bei ihrer Mutter begonnen hatte – auch der Vater ist professioneller Flötenspieler – und sie in Linz, Wien, Lyon und München zu Lehrenden wie Gisela Mashayekhi-Beer, Günter Voglmayr, Philippe Boucly, Wolfgang Schulz, Julien Beaudiment, Philippe Bernold und Karl-Heinz Schütz gebracht hat.

Diese Begegnungen ließen Karin Bonelli früh unterschiedliche Geografien, Klangästhetiken und Musizierstile erfahren, die sie zu ihrem Klang führten, ohne dem Finden je ein Ende setzen zu wollen. Neben frühen Wettbewerbserfolgen tauchte sie mit den Wiener Symphonikern, dem Orchestre National de France oder in der Opéra National de Lyon blutjung in die internationale Orchesterwelt ein. Nicht nur mit ihrem Orchester spielt sie auf der ganzen Welt mit allen großen Dirigenten, Solistinnen und Solisten unserer Zeit, sondern sie ist auch Gründungsmitglied des „Vienna Wind Quintet“ und des „Klangkollektiv Wien“, liebt die Kammermusik mit klangintensiven Kammermusikpartnern wie etwa dem Geiger Benni Schmid und dem Pianisten Markus Schirmer oder spielt Flötenkonzerte als Solistin mit Orchestern aus nah und fern. Eine weitere Leidenschaft lebt sie in der Weitergabe des Feuers aus, indem sie junge Flötenspielerinnen und -spieler deren eigene Qualitäten entdecken lässt und Lehraufträge an der Musikuniversität in Graz (2017/18) und gegenwärtig an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien wahrnimmt.

Roman Rindberger

Masterclass Trompete

Roman Rindberger ist seit 2012 Professor für Trompete und Blechbläser-Kammermusik an der MUK Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie Trompeter im Ensemble Mnozil Brass. 

Seine Tourneen mit Mnozil Brass brachten ihn auf die Podien und Bühnen aller wichtigen Konzerthäuser und Musik-Theater dieser Welt, darunter die Suntory Hall, das Sydney Opera House, die Royal Albert Hall, die Elbphilharmonie, die Berliner Philharmonie, das KKL Luzern, das Burgtheater Wien und natürlich der Wiener Musikverein sowie das Wiener Konzerthaus.
Er hat in jedem erdenklichen Stil gearbeitet, von Barockmusik bis zu zeitgenössischen und experimentellen Kompositionen.
Als Orchestertrompeter war er über viele Jahre in vielen verschiedenen Klangkörpern tätig, wie den Orchestern der Oper Zürich und der Münchner Staatsoper. Er musizierte mit den Berliner Philharmonikern, dem Israel Philharmonic Orchestra u.v.m. 
Dadurch hat er viel über die verschiedenen Kulturen und Traditionen dieser Orchester gelernt und gibt sie nun an seine Studierenden weiter, um Ihnen ein möglichst umfassendes Bild der verschiedenen Stilrichtungen und musikalischen Prägungen vermitteln zu können.
Gerade bei Probespielen muss man in der Lage sein, je nach Land und Tradition den richtigen Stil zu treffen, um zu überzeugen.
Viele StudentInnen, die er in den letzten Jahren betreute, konnten diese Ausbildung bereits sehr erfolgreich umsetzen, und bei internationalen Wettbewerben sowie gewonnenen Probespielen in renommierten europäischen Orchestern überzeugen.
 
Weiters bietet Roman Rindberger seinen Studierenden als zertifizierter Trainer verschiedene - die musikalische Arbeit ergänzende - Methoden wie die Wim Hof Method, Oxygen Advantage und Wingwave,  um auch auf mentaler und körperlicher Ebene Höchstleistung zum relevanten Zeitpunkt abrufbar zu machen. 
 

Dr. Vera Popper

Mentaltraining

Dr. Vera Popper begleitet seit mehr als 15 Jahren Menschen in Einzelcoachigs und Gruppenseminaren durch die Herausforderungen des Lebens. Als Psychologin, Coach und Organisationsberaterin deckt sie ein breites Spektrum an Zugängen ab, die mit den neuesten Erkenntnissen aus den Bereichen Psychologie, Neurobiologie und Hirnforschung arbeiten. Einfühlsam und zielgerichtet arbeitet sie an Blockaden und Glaubenssätzen, die uns Musiker vor allem in der Probespielsituation hemmen können, unter anderem unter Verwendung der bewährten PEP- Methode von Dr. Michael Bohne.

Oluwafemi Oladeji

Körperarbeit

Während der gesamten Kurswoche wird Oluwafemi Oladeji - kurz Femi - in Gruppenworkshops und Einzelcoachings gezielt auf Dysbalancen und Blockaden im Körper eingehen. Femi begleitet mittlerweile viele namhafte Musiker*innen und andere MusikerInnen und bringt seine vielfältigen Zugänge in seiner eigenen Atem-Methode „control your breath“ auf den Punkt.

Sabine Pröglhöf-Karner

Korrepetition

Sabine Pröglhöf-Karner ist Solo-Korrepetitorin an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (MUK) im Studiengang Blasinstrumente und Schlagwerk seit 1989.

Sie übt darüber hinaus ihre Korrepetitionstätigkeit bei Festspielen, Meisterkursen, Probespielen und dergleichen im In- und Ausland, (Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, Radio Symphonie Orchester Wien, Österreichische Kammersymphoniker, Allegro vivo) aus.

Im Rahmen ihrer Konzerttätigkeiten tritt sie im Musikverein Wien, Konzerthaus Wien, bei diversen Festivals wie Wien Modern, Hörgänge, Carinthischer Sommer, Jeunesse musicale etc. auf und wirkt bei Rundfunk- und CD-Aufnahmen, Kammermusik und Liederabende mit.

Nikolaus Wagner

Korrepetition

Er ist Mitglied im Trio Marc Chagall, im Theophil Ensemble Wien, im Ensemble Quart@art, beim Ensemble Pro Brass und musiziert regelmäßig mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, dem RSO Wien und dem Brucknerorchester Linz.

Konzerte und Liederabende führten ihn unter anderem in den Wiener Musikverein, in das Wiener Konzerthaus, in die Philharmonien Berlin, Köln und Baden-Baden Freiburg, an die Columbia University, in das Austrian Cultural Forum in New York, zum Festival Palmklang und in das Brucknerhaus Linz

Nikolaus ist Solokorrepetitor an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und als Klavierpädagoge im Oberösterreichischen Landesmusikschulwerk tätig.

 

 

Dein Probespiel

Bewirb dich jetzt und stell dich deiner Chance, vor einer professionellen Jury dein Probespiel zu simulieren. Wir bringen dich in die Situation, die du später auch meistern musst, um den Sprung ins Orchester zu schaffen. Dadurch lernst du, wie du dich künstlerisch, körperlich und mental bestens darauf vorbereitest, um in einem der wichtigsten Momente deines Lebens die volle Performance abrufen zu können.

 

Unsere Jury beim Probespiel

Flöte

Karin Bonelli

Wiener Philharmoniker und Staatsoper Wien

Raimund Weichenberger

Radio Symphonie-Orchester Wien

Henrik Wiese

Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks

Trompete

Roman Rindberger

Mnozil Brass

Hans Gansch

Wolfgang Gaisböck

Camerata Salzburg

Dein Weg zum Erfolg

Die Penthesilea Academy begleitet junge, talentierte Musiker*innen auf ihrem Weg zu einem erfolgreichen Probespiel. Dabei steht für uns die situationsbezogene Praxis absolut im Mittelpunkt. Das Herz unseres Kurses bildet eine Probespielsimulation mit hochkarätiger Fachjury, welche für ausführliches Feedback zur Verfügung stehen wird.

Penthesilea Classics - unser Verein

Karin Bonelli

Künstlerische Leiterin

Karin Bonelli liebt es, wenn ein Meer von Klängen und die Menschen, die dieses entfachen, zu einem Ganzen werden. So kann man von Glück reden, dass sie seit 2012 Teil des einzigartigen Klangozeans namens Wiener Philharmoniker ist. Sie wurde als erste Frau in der Bläsersektion des Orchesters der Wiener Staatsoper und damit bei den Wiener Philharmonikern engagiert. Glück allein führt eine aber nicht in dieses unermessliche Klangkollektiv. Es ist ein Weg, der mit erstem Flötenunterricht bei ihrer Mutter begonnen hatte – auch der Vater ist professioneller Flötenspieler – und sie in Linz, Wien, Lyon und München zu Lehrenden wie Gisela Mashayekhi-Beer, Günter Voglmayr, Philippe Boucly, Wolfgang Schulz, Julien Beaudiment, Philippe Bernold und Karl-Heinz Schütz gebracht hat.

Markus Kaar, MA

Kaufmännischer Leiter

Markus Kaar ist Musiker und zugleich wirtschaftliches und organisatorisches Hirn der Penthesilea Academy. Bereits im Alter von 3 Jahren war sein größter Wunsch Musiker zu werden – diesen erfüllte er sich durch sein Studium im Fach Violoncello an der Anton Bruckner Privatuniversität und diversen Konzerttourneen. Nach der Matura entschied er sich jedoch in die Welt der Wirtschaft zu wechseln und absolvierte sein Bachelor- und Masterstudium an der Fachhochschule BFI Wien.

Mit seinem breitgefächertem, wirtschaftlichem Wissen und reichlich beruflicher Erfahrung in den Bereichen Sales und Marketing, sowie als Gründer einer Online-Musikagentur und Experte im Event- und Livemusik-Bereich, bringt er sein Know-How in Planung und Umsetzung der Penthesilea Academy mit ein.

Der Mythos Penthesilea

Penthesilea war die Tochter der sagenumwobenen Amazonenkönigin Otrere und des olympischen Kriegsgottes Ares. In der Schlacht um Troja kam Penthesilea den vom griechischen Heer bedrängten Trojanern mit ihren Kriegerinnen zu Hilfe. Im Kampf wurde sie von Achilles schwer verletzt. Als dieser der sterbenden Penthesilea den Helm vom Haupt löste, verliebte er sich in sie und bedauerte seine Tat.

Die Legende wurde schon um 750 v. Chr. in einem Epos erzählt und taucht auch um 20 v. Chr. in der Aeneis von Vergil auf. 1808 verwendete Heinrich von Kleist das Motiv der Amazonenkönigin für sein Drama Penthesilea. Dieses Stück bildet die literarische Vorlage für die um 1885 entstandene sinfonische Dichtung Penthesilea des Komponisten Hugo Wolf, das teilweise in Traunkirchen, entstand. Es nimmt als sein einziges vollständiges Orchesterwerk eine Alleinstellung im Schaffen Hugo Wolfs ein.

So sind wir nicht nur durch diesen besonderen Ort mit Penthesilea verbunden, sondern empfinden sie auch als unsere Leitfigur für Stärke, Mut und Tatendrang, allesamt Attribute, die unsere Lebenskraft ausdrücken und uns dazu befähigen, aus Visionen Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Musik gemeinsam erleben

Neben dem Übungsprobespiel werden in verschiedenen Formationen Werke der Orchesterliteratur erarbeitet. Während der Kurswoche findet auch bereits zum zweiten Mal unsere Kammermusikreihe mit ganz besonderen Musiker*innen von den großen Bühnen dieser Welt statt. 

,,

Penthesilea braucht...

...IHRE Unterstützung, um unsere Vision lebendig werden zu lassen.
Werden Sie Teil unserer Community! Mit Ihrer Hilfe ermöglichen Sie es, vielversprechende Talente von heute in neue Sterne am Musikhimmel von morgen zu verwandeln.

by Max Mustermann

Du kannst auch als Passivteilnehmer:in dabei sein!

Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren!

Hauptsponsor 

Oberösterreichische Versicherung - Keine Sorgen
Montana Tech Components
Familie Granser
Yamaha
d.signwerk
Fröling
Breslmair
Oberrauch
Schagerl
Bläserakademie
OÖ Blasmusikverband
Bechstein Centrum Linz

Folge uns in den Sozialen Medien!